Voxin 1.0 veröffentlicht, Unterstützung für Debian Jessie

Geschrieben von Steffen Schultz keine Kommentare
Kategorisiert in : Software Schlüsselwörter : A11Y, Debian, Linux, OpenSource, Orca

Screen-Reader-Nutzer unter Linux dürfen sich freuen: Gestern wurde Version 1.0 der Voxin-Sprachausgabe veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um die Linux-Portierung der von IBM entwickelten Text-To-Speech-Engine ViaVoice, die inzwischen zwar nicht mehr weiterentwickelt wird, sich jedoch nicht zuletzt durch den vom JAWS-Bildschirmleser bekannten Ableger Eloquence immer noch großer Beliebtheit erfreut. Da viele der zeitgemäßeren kommerziellen Sprachausgaben für Linux nicht verfügbar sind, ist Voxin momentan somit eine zwar proprietäre, aber eine der besten Alternativen zur quelloffenen eSpeak. Sie kann in Verbindung mit Speech-Dispatcher als Sprachausgabe mit Orca verwendet werden und ist auch im Audio-Desktop Emacspeak nutzbar.

Voxin wird von Oralux betreut, einer Non-Profit-Organisation, die sich für die Zugänglichkeit quelloffener Software einsetzt. Die Sprachausgabe an sich kann dabei nicht weiterentwickelt werden, wird aber an aktuelle Distributionen angepasst. Version 1.0 erschien nach einer längeren Pause und bringt unter anderem Unterstützung für Debian Jessie und Ubuntu 15.10/16.04 mit, außerdem wurde die Integration in 64-Bit-Systeme optimiert.

Über den Autor

Steffen Schultz, ein lichtloser Gelegenheitsblogger aus dem Norden Brandenburgs. Ich bin auf den Betriebssystemen Windows, Linux und Android unterwegs und berichte u. a. über meine Erfahrungen beim Nutzen von Anwendungen mit Zugangstechnologien für Blinde.

Schreiben einen Kommentar

 Angaben merken
Was ist der letzte Buchstabe des Wortes rphu ?

Kommentare-Feed (RSS) dieses Artikels