Yellow 0.6.5 freigegeben: Leichtere Installation

Geschrieben von Steffen Schultz keine Kommentare
Kategorisiert in : Software Schlüsselwörter : CMS, Markdown, OpenSource, PHP

Heute wurde Version 0.6.5 des Markdown-CMS Yellow freigegeben. Wie üblich sind die Release-Notes für Yellow auch diesmal nicht sehr gesprächig. Der knappe Hinweis "Better Installation" bedeutet aber in der Tat eine enorme Verbesserung beim Installieren des Grundsystems sowie der mittlerweile rund 50 verfügbaren Plugins.

Musste man früher beim Installieren eines Plugins jede Datei von Hand in die dafür vorgesehenen Verzeichnisse kopieren, genügt es jetzt, das Zip-Archiv des entsprechenden Plugins von GitHub herunterzuladen und in den Ordner system/plugins zu kopieren. Ruft man danach die Webseite auf, wird das Archiv automatisch entpackt und alle notwendigen Dateien werden in ihre jeweiligen Verzeichnisse geschoben. Plugin-Entwickler müssen ihren Projekten dazu lediglich eine Datei mit dem Namen update.ini hinzufügen, in welcher die Anweisungen zum Installieren (create) und/oder aktualisieren (update) für jede Plugin-Datei notiert werden. Ein Überschreiben vorhandener und vom Benutzer angepasster Template- oder Theme-Dateien kann auf diese Weise vermieden werden, sofern sie in den Update-Anweisungen nicht für ein Update vorgemerkt wurden.

Auch die Installation des Grundsystems wurde mittlerweile überarbeitet. So lassen sich bei Einsatz des Webinterface-Plugins nun bequem im Browser die Benutzerzugänge einrichten und verwalten, wofür man vorher die Kommandozeile bemühen musste. Wer das Webinterface nicht nutzen möchte, kann es natürlich auch einfach löschen und wie gewohnt seine Dateien per FTP verwalten. Des Weiteren gab es kleinere Veränderungen im Aufbau der Themes; der Ordner system/themes/assets enthält jetzt Grafiken und sonstige Theme-Bestandteile, um sie logischer vom Rest des Codes zu trennen.

Wer von einer älteren Yellow-Version aktualisieren möchte, findet alle nötigen Anweisungen in diesem Issue auf GitHub. Ist zum Aktualisieren der Plugins kein Shellzugriff auf dem Server vorhanden, können natürlich auch die Dateien händisch aktualisiert werden.

Über den Autor

Steffen Schultz, ein lichtloser Gelegenheitsblogger aus dem Norden Brandenburgs. Ich bin auf den Betriebssystemen Windows, Linux und Android unterwegs und berichte u. a. über meine Erfahrungen beim Nutzen von Anwendungen mit Zugangstechnologien für Blinde.

Schreiben einen Kommentar

 Angaben merken
Was ist das fünfte Charakter des Wortes k2zqdu7 ?

Kommentare-Feed (RSS) dieses Artikels